Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘deko’

Nach laaaaaaaanger Abstinenz gibt es nun heute endlich mal wieder einen Beitrag 🙂
Weihnachten steht vor der Tür (noch knapp fünf Wochen… waaaaaaaaaaaaaas???!!!) und ich nutze jede freie Minute, die mir unser kleiner tapferer Mann und die beste große Schwester von allen lassen, um neben tausend anderen Sachen die Weihnachtsdeko für die Wohnung fertig zu machen.

Heute habe ich eine Idee aus einem Buch umgesetzt, hab ich mal irgendwo gesehen, für toll befunden und im Hinterstübchen abgespeichert. Nun ist es soweit, wir bauen einen Würfelzucker-Iglu mit Beleuchtung. Sooooooooo schön ❤ ❤ ❤

Was wir brauchen:

Pappe, Stift (oder Zirkel) und eine Schere

Würfelzucker, Zucker

kleine Schüssel, Löffel, Puderzucker und etwas Wasser

einen schönen Teller oder eine Platte, ein (schmales) Glas-Teelicht

Und so geht’s:

Mit dem Stift und unter Zuhilfenahme einer Schüssel o.ä. einen Kreis auf die Pappe zeichnen und ausschneiden. Wer einen Zirkel zur Hand hat, nimmt den… Der Kreis sollte nicht zu klein sein, aber auch auf den Teller/die Platte passen.

20141120_113814

20141120_113916

Jetzt kommt Eskimo-Architektur für Anfänger 😉 Probehalber schon mal einen Kreis aus Würfelzuckerstückchen auf der Pappscheibe anordnen, die Lücken sollten nicht zu groß sein. Schön rund ausformen und dann aus dem Puderzucker mit wenig (!) Wasser eine zähe Masse anrühren. Das ist unser „Mörtel“. Wenn der zu flüssig ist, hält es nicht.

20141120_114739

20141120_114956

Nun die Unterseite der Würfel mit der Masse bestreichen und „Stein auf Stein“ losmauern. Ich habe hierbei meine erste Runde nochmal nachjustiert und konnte noch drei weitere „Steine“ einfügen. Wer mag, stellt schon mal das Teelicht mit rein und wer es – wie ich – schon anzünden muss, passt bitte auf die Finger auf 😉

20141120_115233

Nun so hoch mauern wie es beliebt, noch mal nachformen und gut trocknen lassen, damit sich die Pappscheibe unbeschadet wieder herausziehen lässt, und: FERTIG 🙂

20141120_120022

20141120_123219

Ich habe aus der restlichen Masse und losem Zucker noch „Schneewehen“ auf meine Platte gezaubert, das macht eine ziemliche Sauerei, sieht aber toll aus 😀 Da das nachbasteln echt einfach ist, geht das auch wunderbar mit (feinmotorisch schon etwas geschulten) Kindern, denen sicher noch andere Bauvarianten einfallen werden…

20141120_124750

20141120_124603

Advertisements

Read Full Post »

immer wieder sonntags…

…bemühe ich mich ja, sieben dinge mit der cam festzuhalten, die ich mit meinen händen gemacht habe. heute hab ich mal wieder dran gedacht bzw. hab ich auch wirklich den auslöser gedrückt…

begonnen haben wir den tag mit einem aufgedrehten kind beim gemeinsamen frühstück. da war sie schon fertig angezogen, zähne waren blitzsauber und der hibbel-modus lief auf hochtouren. grund: angekündigter ausflug in die heide… es hat sie nicht mal gestört, dass sie fast 20 minuten in jacke und schuhen im flur warten musste, bis alle zwei- und vierbeiner startklar waren!

dann ging es mit korb in den sonnenschein hinaus und sammeln… ergebnis, 2 körbe mit eicheln, kastanien, kiefernzapfen, blättern, rinde, zweigen, beeren, moos und einem baumpilz. zuhause dann 5 minuten nicht hingeguckt und schwupps, lag das moos im kinderzimmer auf der kommode. natürlich ohne teller… „ich hab das schon mal da hingelegt, mama…“ arrrrrrrrrrrghhhh, selbst schuld. nunja, schadensbeseitigung und dann gemeinsames anrichten auf einem teller und in diversen schüsselchen und vasen und anschließendes verteilen in der wohnung:

verdient 2 bilder, wie ich finde…
zum mittag gab es dann chili mit reis für die hungrigen sammler (von schatzi extra mild zubereitet, damit der zwerg mitessen konnte, trotzdem wurde etwas gemäkelt, aber daran arbeiten wir noch), viel hab ich nun, entgegen aller hoffnung, für morgen fürs büro nicht mehr übrig…

nach dem essen ging es den letztens geernteten sonnenblumenköpfen an die kerne. wir haben sie ausgepult (ok, ich hab 90% gemacht, der zwerg 10%…), damit wir sie dann mit weiteren zutaten, die wir morgen käuflich erwerben wollen, zu hübschem vogelfutter für den winter verarbeiten können. dazu eventuell später mehr…

danach kamen die gestern beim schweden geshoppten bilderrahmen zum einsatz und wurden befüllt. einen teil haben wir dann auch schon an die wand genagelt, schatzi seine und ich meine… jetzt hab ich die ostsee (stralsund) in meinem arbeitszimmer. find ich gut!

da ich nicht ohne nähen, häkeln oder ähnliches kann, hab ich mal noch an einem ufo weitergearbeitet, welches beim aufräumen zum vorschein kam. ist ja bald weihnachten und irgendwann soll sie dann doch mal auf den tisch kommen. sitze da schon das dritte jahr dran, da ich immer ausgedehnte pausen gemacht habe… nun braucht sie noch eine stoffrückseite, doch das sollte wohl recht schnell gehen, wenn ich ein passendes stück stoff finde.

und weil das alles in allem wieder mal ein fleißiger tag war mit guten ergebnissen gibts jetzt noch ein schönes weinchen mit dem besten aller männer auf der couch…

eigentlich hab ich auch noch ein paar schnuckelige ansteck-buttons fotografiert, aber die sind von gestern und gehören demzufolge nicht hierher… werde sie auf fb posten und mal sehen, wie sie ankommen… gute nacht ihr lieben!

Read Full Post »

ニットウィザード - The Knitting Wizard

Knitting without limits - 制限なし編みます - Stricken ohne Limits

BhoomPlay

DIY toys and ideas for playtime with your kids.

MottisMama

Die Reise einer tapferen Kriegerin zu den Sternen

Hochzeitsfotografin Nancy Glor

Liebevolle Hochzeitsreportagen in Leipzig und bundesweit

Crochet with Raymond

The mad adventures of a lesbi@n hooker and her siamese cat!

Das hat Mark gemacht

Marks Selbermacher-Blog

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.